Download Moralische Ökonomie: Perspektiven lebensweltlich basierter by Gerhard Wegner PDF

By Gerhard Wegner

Welche Antworten kann christlicher Glaube angesichts krisenhafter Verwerfungen in der aktuellen Wirtschaftsentwicklung Europas wie auch weltweit auf die drängenden Fragen gesellschaftlicher und wirtschaftlicher Entwicklungen geben? Im Anschluss an die Moralphilosophie John Rawls', das Konzept des "Capability strategy" von M. Nussbaum und A. Sen, die Hermeneutik Hans-Georg Gadamers sowie an die Theologie Eberhard Jüngels und Johann Baptist Metz' entfaltet der Autor Grundlinien eines christlichen Ethos in Kategorien einer moralischen Ökonomie. Aus der auch historischen Spannung zwischen moralischer Ökonomie und Kapitalismus wird die Vorstellung einer zivilen Ökonomie als Leitbild einer zukünftigen Gesellschaftsgestaltung entwickelt.

Show description

Download Ich lass dich nie allein: Liebesbriefe von Jesus. (German by Sarah Young PDF

By Sarah Young

Wir sehnen uns danach, Gottes Gegenwart zu erfahren und seine leise Stimme in unser Leben hineinsprechen zu hören - jeden Tag aufs Neue. Dieses Buch mit one hundred fifty Andachten hilft dabei. Haben Sie in den Tiefen Ihres Lebens schon einmal Gottes tröstende Gegenwart erlebt? Sind Sie sich bewusst, dass Jesus in jedem Augenblick Ihres Alltags bei Ihnen ist? Kommen auch Sie durch diese Liebesbriefe ganz bewusst in die Gegenwart Jesu.

Show description

Download Das Vaterunser: Jesu Themensammlung für das eigenständige by Günter Unger PDF

By Günter Unger

Das Vaterunser will nicht aufgesagt sein, sondern seine Sätze wollen im Gebet bedacht werden. Das Ziel dieser zum Weiterdenken einladenden Sätze ist es, in die befreienden Bewusstseins- und Verhaltensweisen einzuführen, die nach Jesu Lehre zu einem richtigen und heilvollen Leben verhelfen. Die Zeilen des Vaterunsers sind nicht eigentlich Bitten, sondern sie benennen jene Themen und seelischen Aufgaben, die ein Jünger Jesu im Gebet, in tiefer Selbstbesinnung vor Gott - und zwar in der Zuversicht des Gelingens - für sich zu bearbeiten und abzuklären hat: Verstehe ich Gott als Vater, ehre ich ihn als den Heiligen, hoffe und vertraue ich auf seine heilvolle Herrschaft und trage ich zu ihrer Verwirklichung bei; traue ich ihm zu, dass er mir das tägliche Brot im richtigen Maß gibt, weiß ich um meine Vergebungsbedürftigkeit und Vergebungsfähigkeit - und werde ich einen dieser Orientierung entsprechenden Lebensstil durchhalten können? Das Vaterunser ist die kompakteste Zusammenfassung der Lehre Jesu, eine Gebets-, Reflexions- und Meditationsaufgabe mit affirmativer Grundstimmung; es ist für Jünger in der Nachfolge Jesu zugleich Zielbeschreibung und Zuspruch. - Wenn eine Auslegung des Vaterunsers die wichtigsten Worte und Gleichnisse Jesu, die dem jeweiligen Grundgedanken einer Vaterunser-Zeile entsprechen, mit heranzieht, stellt sich eine in depth Zusammenschau der vorösterlichen Botschaft des irdischen Jesus ein. Gemeinsam mit markanten Jesusworten benennt das Vaterunser Ziele und innere Qualifikationen eines Lebens nach den Grundsätzen Jesu; es lässt die Koordinaten der Nachfolge Jesu erkennen, es hilft und ermutigt zu einer Weitung und Umorientierung des Denkens und Handelns.

Show description

Download JesusLuxus: Die Kunst wahrhaft verschwenderischen Lebens by Werner Tiki Küstenmacher PDF

By Werner Tiki Küstenmacher

Nach Simplify your lifestyles – jetzt JesusLuxus: Der neue Bestseller von Werner Tiki Küstenmacher

Mitreißend macht Werner Tiki Küstenmacher klar, dass mit Jesus, dem Avantgardisten eines wahrhaft luxuriösen Lebens, das maßlose Lebensgefühl sich verschenkenden Luxus neu entdeckt werden kann. Jesus als Kronzeuge dafür, dass der herrliche Luxus der Fülle, des Zeithabens, der Freiheit, des sympathisch-unsystematischen Daseins für andere zu einem neuen Lebensstil werden kann. Der Bestseller-Autor von „Simplify your lifestyles“ gibt zahlreiche Tipps, wie sich JesusLuxus konkret verwirklichen lässt.

Werner Tiki Küstenmacher reside. Entdecken Sie den Jesus-Luxus auch als Hörbuch.

Show description

Download Unruhig ist unser Herz: Was junge Leute über ihr Studium by Veit Neumann PDF

By Veit Neumann

Das Studium der katholischen Theologie - eine ernstzunehmende Herausforderung? Mehr junge Menschen als allgemein bekannt stellen sich diese Frage. In den vorliegenden Beiträgen geben zehn Studentinnen und vier Studenten in fortgeschrittenen Semestern sowie an unterschiedlichen Studienorten umfassend Auskunft. Facettenreich wie die Theologie selbst erscheinen ihre Antworten. Themen der intestine lesbaren Ausführungen sind die Motivation der jungen Erwachsenen, das Studium aufzunehmen, ihre vielfältigen Erfahrungen an der Universität sowie die Gestaltung ihrer weiteren beruflichen Laufbahnen. Bei aller fundierten Kritik und allem persönlichen Ringen um Wissenschaft und Glaube weighted down die jungen Erwachsenen ein, sich auf das geistig-geistliche Abenteuer einzulassen.

Show description

Download Krankenhausseelsorge aus praktischer Sicht (German Edition) by Grzegorz Lebok PDF

By Grzegorz Lebok

Wissenschaftlicher Aufsatz aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Theologie - Praktische Theologie, Karl-Franzens-Universität Graz, Sprache: Deutsch, summary: Die Seelsorge in einem Krankenhaus ist ein Feld der kirchlichen Arbeit. Dieses Feld wird in der
Theologie in vielen Publikationen reflektiert. Für eine Theologin / einen Theologen ist es oft
erstaunlich, wie wenig in diesen Beiträgen theologisch argumentiert wird. guy beschäftigt sich mit
psychologischen Dimensionen der Seelsorge im Krankenhaus und mit deren soziologischen
Auswirkungen. Oft wird es einfach übersehen, dass die Krankenhausseelsorge ein Teil der
kirchlichen Verkündigung und ein Teil ihres Dienstes am Menschen ist.
Es ist wichtig zu zeigen, wie guy die Seelsorge im Krankenhaus aus kirchlicher und praktischer
Sicht betrachten kann. Dann ist es sinnvoll zu überlegen, welche Kompetenzen eine Seelsorgerin,
eine Seelsorger, insbesondere im Krankenhaus besitzen sollte. Die Aufgaben, mit denen guy in
einem Krankenhaus konfrontiert wird, sind auch näher zu betrachten. Wichtig ist es, zu überlegen
welche Ausbildung Personen, die für die Seelsorge im Krankenhaus zuständig werden, erfahren
sollten. Ziel dieser Seminararbeit ist, die Krankenhausseelsorge aus praktischer Sicht zu
präsentieren, d. h. zu überlegen, welche Konsequenzen aus der bisherigen Praxis zu ziehen sind.

Show description

Download Im Licht: Eine Lebensphilosophie (German Edition) by Adrian-John Hak PDF

By Adrian-John Hak

Im Licht beleuchtet eine inspirierende und praktikable Lebensphilosophie, welche ein paar essentielle Schlüssel beinhaltet, die Menschen wesentlich vom eigenen Leid befreien und ihren inneren Frieden stärken können. Sie gibt eine klare Antwort auf grundlegende Fragen zum Sinn des Lebens und macht deutlich, dass wir hier sind, um zu lieben (nicht, um geliebt zu werden) und auf diese Weise unser authentisches Wesen in seiner Fülle zu leben. Es geht darum, die Liebe zu leben und zu verstehen, dass die Liebe - das Licht - unsere grösste Kraft ist.
Inspiriert von bedeutenden Erfahrungen in der Meditation, in der Interaktion mit Natur und Mensch sowie durchs Studieren von alten und neueren mystischen Weisheiten und Wissenschaften, präsentiert der therapeutisch- und kunstschaffende Autor - Adrian-John Hak - auf eindrückliche Weise, wie wir uns wirkungsvoll einen nachhaltigen Zugang zum Licht ermöglichen und durch bewusstes Fokussieren das Licht für uns selber, wie auch für andere, positiv anwenden können. Diese Lebensphilosophie macht ein fassbares Angebot, mit mehr Selbstverantwortung ein lichtvolleres Leben führen zu können. Möglichst unabhängig und frei sein. Bedingungslos lieben. Klarheit, Wohlbefinden und Lebenskraft eigenverantwortlich schöpfen. Mit sich selber Frieden schliessen; in echter Selbst-Liebe… Heil werden.

Show description

Download Sodom als Symptom (Religionsgeschichtliche Versuche und by Michael Brinkschröder PDF

By Michael Brinkschröder

Why is Christianity so obdurate in its rejection of same-sex sexuality? The Bible doesn't supply an unequivocal resolution to this question. the foremost to the reason is to be chanced on relatively within the apocryphal and Jewish-Hellenistic writings surrounding the recent testomony. In an anamnesis of the historical past of Judaism and Christianity encouraged through Queer thought, the writer translates the condemnation of same-sex sexuality as a symptom of a primary affliction in Christianity. This takes up a important place within the imagery of the process of Christian symbolism - with out Sodom there will be no Gospel.

Show description

Download Christlicher "heiliger Krieg" und "Jihad" im Islam: by Thorsten Reuter PDF

By Thorsten Reuter

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Theologie - Vergleichende Religionswissenschaft, observe: 2, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg (Institut für Religionswissenschaft), Veranstaltung: Religiöser Fundamentalismus. Theorien und Fallbeispiele, 29 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Die vorliegende Arbeit untersucht die theologischen Konzepte sowohl des christlichen „heiligen Krieges“ als auch des islamischen „ğihāds“. Beide Konzeptionen erfuhren im Laufe der Jahrhunderte starke inhaltliche Veränderungen, die in Reaktion auf die jeweiligen politischen Realitäten modifiziert und angepasst werden mussten. Bedingt durch die oftmals zweideutigen, mitunter sogar gegensätzlichen Aussagen der Bibel und des Korans hinsichtlich Gewaltanwendung und Friedensausübung, waren und sind dem interpretatorischen Spielraum bei der Auslegung einzelner Textstellen kaum Grenzen gesetzt. Im Gegensatz zum Islam, bei dem der „ğihād-Gedanke“ bereits von den frühesten Anfängen an eine wesentliche Rolle einnahm, wurde innerhalb des Christentums die Idee des „heiligen Krieges“ erst wesentlich später ausformuliert. Unter „heiligem Krieg“ soll – entsprechend der Definition C. Erdmanns – nur diejenige kriegerische Betätigung verstanden werden, deren spezifische Ursache die faith bildet. D. h., kriegerische Betätigungen, die mit dem Beistand Gottes oder der Heiligen geführt wurden, oder solche, die geweihte Gegenstände mit in die Kampf-handlungen führten, fallen nicht unbedingt in die Kategorie „heiliger Krieg“.
Im nun Folgenden wird zunächst der „heilige Krieg“ aus christlicher Perspektive, daran anschließend das diesbezügliche Verständnis aus islamischer Sicht behandelt, wobei insbesondere die wichtigsten und nachhaltigsten konzeptionellen Veränderungen bzw. Brüche im Mittelpunkt der Ausführungen stehen werden.
Zwei Aussagen Jesu könnten die vermeintlich pazifistische Botschaft des Neuen Testaments bekräftigen: „Ihr habt gehört, dass gesagt worden ist: Auge für Auge und Zahn für Zahn. Ich aber sage euch: Leistet dem, der euch etwas Böses antut, keinen Widerstand, sondern wenn dich einer auf die rechte Wange schlägt, dann halt ihm auch die andere hin.“ In ähnlich starkem Kontrast zur Verständniswelt des Alten Testaments steht die zweite Aussage: „Ihr habt gehört, dass gesagt worden ist: Du sollst deinen Nächsten lieben und deinen Feind hassen. Ich aber sage euch: Liebt eure Feinde und betet für die, die euch verfolgen, damit ihr Söhne eures Vaters im Himmel werdet;“ Darf guy diese überlieferten Worte noch als eine rein pazifistische Grundstruktur der Botschaft Jesu auslegen, so lässt folgende Aussage jedoch entgegengesetzte Interpretationen zu: „Denkt nicht, ich sei gekommen, um Frieden auf die Erde zu bringen.

Show description

Download Soziale Elite und Christentum: Studien zu ordo-Angehörigen by Alexander Weiß PDF

By Alexander Weiß

Die place, das frühe Christentum sei eine „Unterschichtenreligion“ gewesen, ist sicher überholt. Doch inwieweit sich Angehörige der sozialen Elite dem neuen Glauben zuwandten, bleibt heiß umstritten. Ein breiter Konsens der Forschung spricht sich gegen die Annahme aus, dass bereits unter den frühen Christen Angehörige der führenden Stände, additionally des ordo senatorius oder eines lokalen ordo decurionum, zu finden gewesen wären. Die Quellen geben aber durchaus Hinweise auf Senatoren oder lokale Amtsträger unter den Christen des 1. Jahrhunderts. Insbesondere drei Einzelpersonen werden in dieser Arbeit ausführliche Studien gewidmet: Sergius Paullus, Prokonsul von Zypern; Dionysios, Mitglied des athenischen Areopags; Erastus, „Stadtkämmerer“ in Korinth. Handelt es sich bei ihnen um believable Kandidaten für christliche ordo-Angehörige des 1. Jahrhunderts, bliebe nach den Motiven für ihre Hinwendung zum Christentum zu fragen. Sozialen Gewinn, so eine häufige Erklärung, hätten diese hochangesehenen Personen jedenfalls nicht zu erwarten gehabt.

Show description